Über uns

Die Metapher „Hellblaue Tauben“ kommt aus der russischen Sprache und bezeichnet dort ein schwules Paar. Da unsere Beziehung Quelle unseres künstlerischen Schaffens ist und unsere Firma die rechtliche Hülle unserer Arbeit ist, war es naheliegend diese Idee grundlegend und namensgebendend für unsere Firma zu wählen und uns in der deutschen Sprache „Blaue Tauben“ zu nennen.

Unsere Geschichte

Die Firmengeschichte ist gleichzeitig die Geschichte unseres Kennenlernens und Zusammenkommens und des Vereinens unserer Fähigkeiten. Was uns ausmacht ist die Ergänzung zu einem lebenswirklichen Ganzen: Wahrnehmungen in Formen, Farben und Figuren (Sergey) werden durch die Bezeichnung mit Gedanken, Ideen und Begriffen (Erwin) zu Konzepten, die aussagekräftig und bereit zur Umsetzung sind. Am Ende steht das vollbrachte Werk, das nur durch die gegenseitige Befruchtung Wirklichkeit hat werden können. Jede Seite für sich alleine hätte nichts von dem auf die Beine stellen können.

(Mehr dazu unten im Abschnitt „Herzstück unserer Arbeit“.)

Sergey Sovkov

Sergey Sovkov

Inhaber / Maler

Sergey wurde am 25.4.1972 in Kyschtym, Russland, geboren und wuchs als Sohn einer Arbeiterfamilie auf. Schon als Jugendlicher entdeckte er seine Liebe für Malerei und meldete sich eigenständig an einer Schule zur Ausbildung an. Diese besuchte er neben der Pflichtschule, doch er konnte sie aus Zeitmangel nicht abschließen. Nach der Matura inskribierte Sergey an der Universität Togliatti Malerei und schloß sein Studium 1997 ab. An derselben Einrichtung blieb er erst als Assistent, dann als Vortragender und später als Dozent, zusammen 18 Jahre. Erste Ausstellungen fanden ab 1995 national und international statt. Seine Bilder befinden sich in Museen, im internationalen Fond, sowie in privaten Sammlungen aus Russland, Deutschland, Österreich, Holland, Norwegen, USA, uvm. Seit 2014 ist Sergey als freischaffender Künstler tätig und kann seiner Kreativität voll nachkommen. 2015 lernte er seinen Mann Erwin Sovkov kennen, der für ihn Inspiration und Quelle neuer Kreativität ist. 2016 gründeten sie zusammen die Ateliergalerie Blaue Tauben, um ihrem gemeinsamen Schaffen eine Arbeitshülle zu bieten.

Erwin Sovkov

Erwin Sovkov

Inhaber / Eurythmist / Geschäftsführer

Erwin wurde am 6.5.1983 in Graz, Österreich, geboren. Seine Eltern arbeiteten an der Universität und in der Hochschulpädagogik. Die Grundausbildung schloß Erwin mit der Matura auf einem naturwissenschaftlichen Gymnasium ab. Durch den Zivildienst an einer Waldorfschule kam er in Kontakt mit Anthroposophie, die ihn des weiteren zur Eurythmie führte. Da Erwin mit dieser Tanzkunst die Möglichkeit bekäme alles, was er in seinem Inneren hätte nach außen tragen zu können und zu zeigen, studierte er ab 2003 in Dornach, Schweiz, Eurythmie im Eurythmeum Zuccoli und schloss das Studium 2008 in Wien an der Bildungsstätte für Eurythmie mit Diplom ab. Des weiteren lernte Erwin das Bäckerhandwerk das zunächst sein Broterwerb war. Erst mit der Begegnung mit seinem Mann Sergey Sovkov bekam Erwin die Möglichkeit und den Boden künstlerisch und kreativ Tätig zu werden.

Herzstück unserer Arbeit

Sergey lebt und sieht seine Bilder in farbiger Inspiration von Formen und Figuren.

Erwin fasst die inhaltsvolle und sich bewegende Welt der Begriffe und Ideen in Worte.

Den Übergang und die Brücke bilden Eurythmie und Fotographie. In der Eurythmie werden Worte – geistiger, gedanklicher Inhalt – körperlicher Ausdruck, die durch Erwin in Bewegung, Gefühl und Charakter dargestellt werden. Durch die Fotographie wird aus der Darstellung ein Moment herausgenommen und festgehalten. Die so festgehaltenen Momente verarbeitet Sergey zu Skizzen und schlussendlich zu Gemälden.

Bei Vernissagen oder anderen Ereignissen werden die in den Gemälden festgehaltenen und durch räumliche Installationen dargestellten Gedanken und Ideen von Erwin im Vortrag und in der Eurythmie wiederum dem Publikum näher gebracht.

So schließt sich der Kreis und es ist ein Stück für Stück Weitergeben und Weiterverarbeiten des künstlerischen Materials von der Konzeption bis zur Verwirklichung, von einer Hand zur anderen, von einem Künstler zum anderen.

Daher kann man zwar die einzelnen Arbeitsschritte entweder Sergey oder Erwin zuschreiben. Das fertige Werk, das sich als Gemälde, Tanz oder Vortrag vorstellt ist ein Gemeinschaftswerk beider Künstler und hat daher beide, Sergey und Erwin Sovkov, als Autoren.

Herzstück unserer Arbeit

Instagram


@ sergey_sovkov

Sergey Sovkov

#art#artist#painting#gayartwork#gayartist#malenude#artwork#maleart #kunsthomo #gayaustria #color#myart#amazing#Gayart #gayartist
#art#artist#painting#gayartwork#gayartist#malenude#artwork#maleart #kunsthomo #gayaustria #color#myart#amazing#Gayart #gayartist#aquarelle
#art#artist#painting#gayartwork#gayartist#malenude#artwork#maleart #kunsthomo #gayaustria #color#myart#amazing#Gayart #gayartist#aquarelle

Instagram


@ erwin_sovkov

Erwin Sovkov

One time the power grows to overcome obstacles. It lies in ones self. 
Facing and connecting with the aim let it grow.
"Surmounting" 2017 oil canvas 100x100
Sergey und Erwin Sovkov

#gaygallery #gayartist #eurythmy #oilpainting #gay #gaydancer #dance #spiritual #gayvienna #gayaustria #malenude #maledancer
The man who fell down from the sky because he flew to high...
"Icarus" 2015 pencil paper 30x21
Sergey and Erwin Sovkov

#gaygallery #gayartist #eurythmy #drawing #gay #gaydancer #dance #spiritual #gayvienna #gayaustria #malenude #maledancer
Water flows relaxed its way. It's a little heavy but changeable. So does the body show a fluent and relaxed movement.
"Water" 2017 eurythmy print 80x100
Sergey and Erwin Sovkov

#gaygallery #gayartist #eurythmy #photography #photographylovers #gay #gaydancer #dance #spiritual #gayvienna #gayaustria #malenude #maledancer